Kontakt

SQUASH INSEL Taufkirchen
Birkenstraße 169
82024 Taufkirchen
Tel: +49 (89) 614 16 20
Fax: +49 (89) 614 16 214
E-Mail: info@squash-insel.de
Facebook: facebook.com/squashinsel

Öffnungszeiten:
Mo-Mi & Fr: 10:00 - 24:00 Uhr
Di & Do: 15.00 - 24.00 Uhr
Samstag: 10:00 - 21:00 Uhr
Sonn & Feiertage: 10:00 - 22:00 Uhr

Sommer - Öffnungszeiten 2017:
vom 02. Juni - einschl.11. Sept.
Mo.-Fr.: 16.00 - 23.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 18.00 Uhr
So./Feiert: 10.00 - 20.00 Uhr

Facebook



Bundesliga & Champions League Live auf Großbild-Leinwand und in Full-HD

Squash-Insel News vom 25.06.2016

2 Podestplätze bei der Deutschen


Wieder einmal präsentierte sich der Taufkirchner Nachwuchs in bestechender Form bei den in Böblingen stattfinden Deutschen Meisterschaften 2017.

Mit 5 Jugendlichen ( 4 Jungen / 1 Mädchen ) gehörten die Taufkirchner wieder einmal zum erfolgreisten Club in Deutschland., Luis Grübel holte nach 2015 erneut den Titel in der Klasse U15. Eine Woche nach dem Aufstieg der 2. Mannschaft in die Bayernliga mit den beiden Jugendspielern Flo Stöger und Luis Grübel, stand in Böblingen das Highlight des Jahres an
Der 11 jährige Yousseff holte im Feld U13 den 4. Platz. Sein bestes Spiel bot der Jüngste im Lager im Halbfinale gegen die Nr. 2 der Setzliste Moritz Tischler aus Gießen. Er unterlag knapp in 4 Sätzen.

 







































Im Feld U15 starteten mit Flo Stöger und Luis Grübel gleich 2 Spieler der Squash-Insel. Beide waren am letzten Wochenende vor heimischen Publikum im Team der Landesliga was sensationell den Aufstieg in die Bayernliga schaffte..
Flo Stöger hatte in seiner Gruppe mit Luis und Paul Ecker die Nr. 1 und 3 der Setzliste. In einem an spannung kaum zu überbietenden match gegen den Paderborner Paul Ecker verlor er knapp in 5 Sätzen und spielte schließlich um Platz 5. Hier gewann er gegen Yassin Kilouli aus Magstadt klar in 3 Sätzen.
Erneuter Deutscher Meister nach dem Titel 2015 und 2016 wurde Luis Grübel ( Bild unten in der Mitte )im Finale gegen Dennis Igelbrink aus Hasbergen. Was nach zwei Sätzen ziemlich eindeutig mit 11:3 und 11:3 aussah entwickelte sich mehr und mehr zum Krimi. Luis war sich seiner Sache zu sicher und Dennis spielte plötzlich befreit und ohne Druck auf. So gingen die beiden Sätze drei und vier an Dennis. So musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Sichtlich nervös aber mit unbändigem Kampfgeist entwicklete sich ein Match das nichts für schawche Nerven war. Das Finale ging in die verlängerung, Luis musste erst einen Matchball abwehren eher er den Sieg mit 13:11 schaffte. Beide Spieler umarmten sich und zeigten in dieser Phase bereits " sportliche Größe".
Damit unterstrich Luis Grübel erneut sein großes Talent und ist nach den Worten von Nationaltrainer Pettke eine feste Größe in der Nationalmannschaft.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ebenfalls im Nationalteam steht mit Loic Hennard in der Königsklasse der U19 ein taufkirchner. Mit etwas Trainingsrückstand wegen Abitur schaffte es der hochtalentierte Spieler aufs Podest. Im Halbfinale wartete mit Tobias Weggen aus Paderborn sein Teamkollege in der Nationalmannschaft. Loic unterlag hier in 4 hart umkämpften Sätzen dem späteren Sieger. Im "kleinen Finale" gegen die Nr. 3 aus Hamburg, Julius Winkler, konnte er jedoch wieder voll überzeugen und siegte klar in 3 Sätzen.

Einzige "Dame" aus Taufkirchner Sicht war Julia Stöger. Trotz 8 Wochen Verletzung wollte sie unbedingt dabei sein und holte im feld der U17 den 5. Platz. Sie holte mit 2 Siegen und 2 Niederlagen das maximale heraus.

 

Alle Ergebnisse gibt's hier zum nachlesen